Warnung
  • You have exceeded your daily request quota for this API. We recommend registering for a key at the Google Developers Console: https://console.developers.google.com/apis/credentials?project=_

Termin

Titel:
Antiziganismusbericht 2017 - presentacija – Präsentation
Kalender:
Volkshochschule der Burgenländischen Roma
Datum:
15.03.2018 19:00 - 21:00
Autor:
Horst Horvath
Kapazität:
Unlimitiert
Teilnehmer:
Kopieren:

Beschreibung



Der Verein Romano Centro präsentiert den Antiziganismusbericht 2017 in Österreich.


Präsentiert von Mag. Ferdinand Koller, Mitarbeiter des Romano Centro und der Redaktion Antiziganismus-Bericht

Der Bericht ist die Publikation zu aktuellem Antiziganismus (Rassismus gegen als „Zigeuner“ wahrgenommene Personen) in Österreich. Gemeinsam mit Partnerorganisationen wurden Vorfälle der letzten Jahre gesammelt und in einem Bericht zusammengestellt. Das Ergebnis ist deutlich: Roma/Romnja und Sinti/Sintize sind in Österreich in allen Bereichen von Rassismus betroffen.
Die Fälle reichen von verweigerten Dienstleistungen, Benachteiligungen am Arbeitsmarkt, Beleidigungen und Hetze im Internet, rassistischen Äußerungen von PolitikerInnen oder der Polizei, stereotypen Darstellungen in Medien bis hin zu Verhetzung und gewalttätigen Übergriffen.
Antiziganismus ist in Österreich weit verbreitet und wenig kritisch hinterfragt. Antiziganistische Vorstellungen sind daher eher die Regel in der Mitte der Gesellschaft als die Ausnahme am „rechten Rand“.

In Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen