Lektion 7a - Teil 1
(SprachLERNunterlagen als PDF)
 

A: Hallo Michael! Ich habe dich schon lange nicht gesehen. Wann wirst du wieder einmal nach Wien kommen?

  A: Hallo Michael! Me tut imar dur na diklom. Kada papal Betschiste ajha?


M: Hallo Alexandra! Schön dich zu treffen. Nächste Woche werde ich meine Cousine in Wien besuchen.

 
M: Hallo Alexandra! Schukar kaj tut resav. Arto kurko mra kusina Betschiste kher roda.


A: Vielleicht können wir uns dann ja treffen. Am Mittwoch werde ich nur bis drei Uhr arbeiten. Wirst du am
Mittwoch schon in Wien sein.

 
A: Schaj amen akor resas. Sridon tschak dschi trin orenge butschalina. Tu imar sridon Betschiste ojha?


M: Ja, ich werde wahrscheinlich am Dienstag mit dem Bus nach Wien fahren. Ich habe noch nicht viele Pläne. Ich weiß nur, dass wir am Donnerstag ins Theater gehen werden. Der Mittwoch ist daher ideal.

 
M: He, me imar kedenake le busiha Betschiste lada. Man nan meg but plantscha. Me tschak dschanav, hot amen tschetertekon ando teateri dschaha. Vaschoda sridon latscho hi.


A: Das klingt ja wunderbar. Ich nehme an, du wirst mit der Straßenbahn/dem Bus unterwegs sein. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, werde ich dich gleich anrufen; dann können wir uns in der Stadt treffen. Du wirst überrascht sein, was ich dir alles erzählen werde. Ich habe nämlich viele neue Pläne. Ich bin jetzt schon gespannt, was du zu meinen Vorstellungen sagen wirst!

 
A: Ada latsche pe aun schunel. Me gondolinav, hot tu la poschtitoskera srastunaha/ le busiha dormeske ojha. Te la butjaha kisno ujom, mindschart aun tut harangosina; akor schaj amen ando foro talalinas. Tu loschando ojha, so me tuke sa phukava. Man but neve plantscha hi. Me akan imar uschardi som, so tu use mre gondi pheneha!


M: Alexandra, du kannst mich gar nicht mehr überraschen. Du bist so ein lustiger Vogel; dir ist alles zuzutrauen. Wirst du vielleicht wieder für ein Jahr nach Amerika gehen? Oder wirst du dieses Mal den Sommer in Afrika verbringen?

 
M: Alexandra, tu na dschanes man buter te dilijarel. Tu asaj loschandi tschirikli sal; tuke sa use te trauninel
hi. Papal jek bersch andi Amerika te dschal kameha? Vaj ada bersch tu o linaj andi Afrika atscheha?


A: Nein, ich kann das Geheimnis ja schon jetzt lüften. Ich werde im nächsten Monat wieder ins Burgenland ziehen.

 
A: Na, me tuke akan imar le te phukal dschanav. Me andi arti masek papal ando Burgenland cida.


M: Nein! Wo wirst du denn wohnen? Wirst du wieder bei deinen Eltern wohnen?

 
M: Na! Hat kaj atscheha? Papal use tri daj taj use tro dad atscheha?


A: Nein! Ich habe einen neuen Freund. Ich werde zu ihm ziehen. Und arbeiten werde ich in Oberwart. Meine Firma
wird nämlich dort eine Filiale eröffnen.

 
A: Na! Man nevo pajtaschi hi. Me use leste cida. Taj Erbate butschalina. Mri firma odoj jek nevi filijala pravla.


M: Was für Neuigkeiten! Dann werden wir uns hoffentlich wieder öfter sehen. Wer ist denn dein Freund?

 
M: Saj schukar neviptscha! Akor papal butvar amen dikaha. Hat ko hi tro pajtaschi?


A: Das werde ich dir erst nächste Wochen sagen. Doch du wirst ihn gleich am Mittwoch bei unserem Treffen kennen lernen. Ciao, ich muss jetzt gehen.

 
A: Oda akor arto kurko tuke phena. Ham tu le sridon imar use amaro talalinipe te dikel uschtideha. Atsch
Devleha, me iste dschav.


M: Ciao! Bis nächste Woche!

 
M: Dscha Devleha! Dschi arto kurko!